Curcumin verbessert Gedächtnisleistung und Stimmung

MIND FAVOUR Nahrungsergänzungsmittel Curcumin verbessert die Gehirnleistung und Stimmung flüssig Kapseln kaufen vegan hohe Bioverfügbarkeit

Eine UCLA-Studie zeigt, dass Curcumin die Gedächtnisleistung und die Stimmung bei Menschen mit leichtem altersbedingtem Gedächtnisverlust verbessern kann.

Viele Studien beweisen die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von Curcumin. Diese Eigenschaft könnte dafür verantwortlich sein, dass ältere Menschen in Indien, bei denen Curcumin ein Grundnahrungsmittel ist, seltener an Alzheimer erkranken und über bessere kognitive Fähigkeiten verfügen.

Die im American Journal of Geriatric Psychiatry veröffentlichte Studie untersuchte genau diese Auswirkung von Curcumin auf die Gedächtnisleistung bei Menschen mit leichtem altersbedingten Gedächtnisverlust (jedoch keine Demenz) und den möglichen Einfluss auf die mikroskopisch kleinen Plaques (Verklumpungen im Blut) im Gehirn von Menschen mit Alzheimer-Erkrankungen.

„Noch ist nicht sicher, wie Curcumin die Leistungsfähigkeit verbessert. Es könnte jedoch darauf zurückzuführen sein, dass es Gehirnentzündungen reduziert, die mit Alzheimer und auch mit schweren Depressionen in Verbindung gebracht werden“, erklärt Dr. Gary Small, Direktor für Gerontopsychiatrie an der UCLA und Autor der Studie.

Die Studie

Die doppel-blinde, placebokontrollierte Studie wurde mit 40 Erwachsenen im Alter von 50 bis 90 Jahren durchgeführt. Alle Probanden hatten leichte Gedächtnisbeschwerden. Nach dem Zufallsprinzip erhielten die Probanden entweder 18 Monate ein Placebo oder ein Curcumin-Präparat. Zu Beginn der Studie wurden die kognitiven Fähigkeiten aller Probanden getestet. Diese Tests wurden alle 6 Monate wiederholt. Zudem wurde der Curcumin-Spiegel im Blut getestet. Dreißig Probanden unterzogen sich freiwillig einem PET-Scan, um den Amyloid- und den Tau-Wert (Eiweißablagerungen, die charakteristisch für Alzheimererkrankungen sind) im Gehirn zu bestimmen.

Das Ergebnis der Studie

Die Probanden, die Curcumin zu sich nahmen, profitierten von einer signifikanten Verbesserung der Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsfähigkeit, während die Probanden, die das Placebo erhielten, dies nicht taten, berichtet Small. Die Erinnerungsleistung der Probanden, die Curcumin erhielten, verbesserte sich in den 18 Monaten um 28%. Zudem verbesserte sich die Stimmung der Teilnehmer, die Curcumin einnahmen, und der PET-Scan zeigte signifikant weniger Amyloid- und Tau-Signale in der Amygdala und im Hippocampus. Diese beiden Gehirnbereiche sind zuständig für unsere kognitiven Fähigkeiten und unsere emotionale Funktion.

Die Forscher planen nun eine Folgestudie mit deutlich mehr Probanden. Diese neue Studie wird dann Menschen mit leichter Depression einschließen, sodass die Wissenschaftler auch die mögliche antidepressive Wirkung von Curcumin untersuchen können.

Mehr über das Thema Alzheimer

Du möchtest mehr über die Entstehung von Alzheimer und den Zusammenhang von Amyloid und Tau-Fibrillen wissen? Dann schaue Dir das Video der Alzheimer Foschrung Initiative e.V. an. In diesem Video wird verständlich erklärt, wie Alzheimer entsteht und welche Rolle Amyloid und Tau spielen.

Quelle:
Gary W. Small, Prabha Siddarth, Zhaoping Li, Karen J. Miller, Linda Ercoli, Natacha D. Emerson, Jacqueline Martinez, Koon-Pong Wong, Jie Liu, David A. Merrill, Stephen T. Chen, Susanne M. Henning, Nagichettiar Satyamurthy, Sung-Cheng Huang, David Heber, Jorge R. Barrio. Memory and Brain Amyloid and Tau Effects of a Bioavailable Form of Curcumin in Non-Demented Adults: A Double-Blind, Placebo-Controlled 18-Month Trial. The American Journal of Geriatric Psychiatry, 2017; DOI: 10.1016/j.jagp.2017.10.010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*